Eine runde ausflippen, anders kann ich es nicht sagen.
Wenn es um Mode für Große Größen und Designer geht, dann ist Deutschland ein sehr tiefes und dunkles Tal. Was in Frankreich  und in den USA bereits prima funktioniert und sehr geschätzt wird, ist in Deutschland immer noch sehr wenig vertreten und hart umkämpft. Gerade der Couture-Bereich, ist so gut wie kaum existent in Deutschland.

Meine Plus Size Fashion Days möchten natürlich, dass wir mit unseren Awards jedes Jahr neue Designer dazu bringen auch in Große Größen zu investieren. Es ist eine absolute Pioniersarbeit, denn wer will sich schon „Plus Size“ auf die Fahne schreiben? Viele Designer tun sich sehr schwer damit ihre Mode auch in Anschlussgrößen jenseits der 32/34/36 zu produzieren. Um so mehr freuen wir uns, dass es uns gelungen ist den Berliner Designer Thomas Hanisch für uns zu gewinnen dessen Kreationen bereits Lady Gaga getragen hat.

Auf unserem Designerwalk der Plus Size Fashion Days 2016 sehen wir nicht nur junge Nachwuchsdesigner, die sich alle für den Plus Size Fashion Days Young Designer Award beworben haben, sondern auch eigens angefertigte Kreationen von Designern, die bisher nichts mit Plus Size zu tun hatten.

Über Thomas Hanisch
Nachdem Thomas Hanisch seinen Abschluss an der internationalen Modeschule ESMOD Berlin absolviert hatte, folgte eine Kooperation mit Casio/G-Shock um seine eigene Uhr zu designen, sowie Aufträge von internationalen Stars und die Teilnahme an den Mercedes-Benz Fashion Studios im Bikini Berlin. Im Januar 2015 präsentierte das deutsche Label seine erste Kollektion auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Die Kollektionen des Designers vereinen moderne Schnittführungen mit formgebenden und formverändernden Silhouetten. Der Materialmix läuft von Faux Fur über maßgefertige Latexteile bis hin zu selbst entworfenen Printstoffen. Dies verschafft den Silhouetten einen Mix aus hochwertig angefertigten fließenden Designs und starr wirkenden Konstruktionen.

Als Inspirationsquelle dienen Thomas Hanisch vor allem die historischen Kostüme aus vergangenen Zeitaltern. Diese werden durch neuartige Schnittführungen zu detailreichen, tragbaren Skulpturen umgewandelt.

thomas-hanisch

Thomas Hanisch / Schoen Magazin

thomas-hanisch2

Runway MBFWeek / Fake Fur!

thomas-hanisch4

MBFWeek Latex

thomas-hanisch3

MBFWeek

thomas-hanisch5

Foto @dominikhmueller Model @juleslw Styling by @armin_otto

thomas-hanisch-portrait

Thomas Hanisch